Über die Kraft deiner Gedanken

Was denkst du gerade? Wir alle haben Gedanken. Es sind die Stimmen in unserem Kopf, die unsere Wünsche, Katastrophen und Sehnsüchte ausmalen. Es ist das Kopfkino, das uns manchmal beflügelt. Und ein anderes Mal niederschmettert. Denn in unseren Gedanken wohnt unsere schöpferische und unsere zerstörerische Kraft. 

Du denkst! Dies ist Fakt und sicherlich nichts Neues. Und trotzdem: In unserem Denken steckt sehr viel Kraft. Das Potenzial des Denkens ist wirklich unerschöpflich. Und diese Tatsache möchten wir viel zu oft nicht wahrhaben. Manchmal ist es viel einfacher, die Verantwortung nach „außen“ zu schieben.

Ein einfacher Gedanke wie, „Ich bin nicht gut genug“ oder „Ich schaffe alles“, kann dein ganzes Leben dominieren. Alles, woran du gerade glaubst und was du zurzeit als real ansiehst, wurde durch deine Gedanken geformt. Ja selbst deine Persönlichkeit und dein Selbstbild. Du hast dich mithilfe deiner Gedanken erschaffen und du erschaffst dich immer noch. 

Klingt dies gerade nach Eso-Bla-Bla? Okay! Nichtsdestotrotz bleibt dies ein psychologischer Fakt: Du lebst in der Realität, die du durch dein Denken formst.

Ein einfacher Gedanke kann dein ganzes Leben dominieren. Positiv wie negativ.Andrej Uhrich

Wenn ich dich zum Beispiel frage: „Wer bist du?“, wirst du mir vielleicht deine Attribute, Persönlichkeitseigenschaften oder einen Titel nennen. Aber jede Antwort, die du mir geben kannst, erschaffst du durch deine Gedanken. Und das ist vollkommen okay so. Denn Gedanken helfen uns, uns in dieser Realität zu orientieren.
Nichtsdestotrotz sollten wir alle anerkennen, dass Gedanken lediglich Gedanken sind. Nichts weiter! Gedanken wechseln, sie sind flüchtig und haben an sich keine Macht. Wir geben unseren Gedanken Macht und machen sie zur Realität.
Durch unsere Gedanken erfahren wir auch die Vielfalt unserer Gefühle. Wir fühlen praktisch unsere Gedanken. 

Du zweifelst an meiner Aussage? Gut! Denke jetzt einfach mal an eine liebe Person. Na, fühlst du dich gut? Und jetzt denk an jemanden, der dir wehgetan hat? Na, hat sich dein Gefühlszustand verändert? 

Um dies etwas besser darzustellen, habe ich ein Video für dich gedreht. Im folgenden Video erfährst du, wie deine Gedanken deine Emotionen und deine Physiologie verändern:

Gedanken haben eine enorme Kraft, wenn wir sie ihnen geben. Wenn wir jedoch unsere Gedanken als das wahrnehmen, was sie wirklich sind; nämlich nur Gedanken, dann erfahren wir größere Freiheit im Leben. Warum? Weil es nur Gedanken sind! Nichts weiter!

Betrachte deine Gedanken heute mal etwas genauer. Achte einfach mal darauf, was du über den Tag so denkst und wie diese Gedanken deinen Gefühlszustand und deine Handlungen beeinflussen und wie oft du dich in deinem eigenen Denken verfängst. 

Schau was passiert und lass dich überraschen. 

Liebe Grüße
Andrej 

P.S. Jeden Donnerstag Morgen findest du hier einen neuen Beitrag. Die Inhalte meiner Blogartikel repräsentieren die individuellen Einsichten und Erfahrungen aus meinem Leben, aber auch meine Erkenntnisse und mein Wissen aus den Bereichen Coaching, Psychologie und Meditation. Ich habe dabei nie den Anspruch, dass meine Wahrheit auch deine sein muss! Mein Tipp: Nimm dir einen positiven Impuls für dein Leben heraus und verwerfe den Rest. Es geht hier schließlich um dich! Du weißt am besten, was dir gut tut ;)


Wie fandest du diesen Blogpost? Wir arbeiten immer daran die Artikel zu verbessern. Bewerte hier und gib uns Feedback:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (20 durchschnittliche Bewertung: 3,95 von 5)

Loading...


Weitere Optionen:

[indeed-social-locker sm_list=’fb‘ sm_template=’ism_template_1′ sm_list_align=’horizontal‘ sm_display_counts=’false‘ sm_display_full_name=’true‘ locker_template=2 sm_d_text=‘

Teile diesen Beitrag…

… und lade dir diesen Blog-Post als PDF herunter.

‚ reset_locker=1 locker_reset_after=30 locker_reset_type=’days‘ ism_overlock=’default‘ ]

Danke! Lade jetzt diesen Beitrag als PDF herunter:

PDF herunterladen

[/indeed-social-locker]


Kommentare:

[js-disqus]
Freunden zeigen?