Hallo ihr Lieben, :)

heute startet unsere Wachstumswoche. In dieser Woche werden wir zusammen ein neues Fundament für deinen Wachstums schaffen. Glaub mir: Dies ist einfacher als du denkst.

Hierfür habe ich brandneue Meditationen und Videos für dich vorbereitet.

In der heutigen Lektion veranschauliche ich dir einen wichtigen Punkt. Nämlich, dass du immer wächst. Jeden Tag! In welche Richtung du jedoch wächst, geschieht oft unbewusst.

Manche Menschen werden Experten, wenn es ums Beschweren geht. Andere sind richtig gut im Sorgen machen.

Eine Freundin von mir zum Beispiel achtet sehr auf ihr Aussehen. Sie hat mir erzählt, dass sie sich oft 2 Stunden im Bad braucht, bis sie Abends weggeht. Wenn sie dann eine Bar betritt und Augenkontakt mit jemanden macht, dann passiert das folgende. Wenn sie angelächelt wird, dann ist alles okay. Wenn die Person jedoch nicht zurück lächelt, dann fühlt sie die Neigung zur Toilette zu gehen und sich wieder zurecht zu machen.

Sie meinte auch, dass dieses Verhalten von Jahr zu Jahr stärker wird. Mit anderen Worten: Sie wird immer besser in diesem Verhalten. Auch wenn sie es nicht will! Dies ist also auch eine Art von Wachstum.

In dieser Woche lernen wir unserem Wachstum eine Richtung zu geben. Wir erfahren, wie wir uns von den unseren negativen / limitierten Glaubenssätzen lösen können, die uns vom gewünschten Wachstum zurückhalten. Und wir werden auch unseren inneren Wachstum einen Extra-Boost geben.

Nicht schlecht für eine Woche! Oder? :) 

In der heutige Lektion schauen wir uns dann die wichtigste Komponente des Wachstums an. Eine Komponente, die du jetzt schon besitzt. Schließlich arbeitest du jetzt schon 2 Wochen mit mir daran. Sicherlich spürst du auch die ersten Ergebnisse! Was ist diese Komponente? Sie heißt Momentum!

In der heutigen Lektion erkläre ich dir Psychologisches Momentum etwas genauer und wir werden auch erfahren, was dich davon zurückhält.

Alles Liebe,

Andrej

PS: Morgen werden wir dann über die „Negativen Glaubenssätze“. Ich werde dir dann meine persönliche Geschichte erzähle, wie sie mich sehr lange zurückgehalten haben und wie ich mich von einigen gelöst habe!